Herren 30 zum Abschluss mit Pech

Die Herren 30 des TC Grün-Weiß haben ihre Winterrunde mit einem 2:4 beim Düsseldorfer TC beendet. Dabei hatte vor allem Michael Sigloch Pech in seinem Einzel, der nach Abwehr von vier Matchbällen und einen eigenen Matchball nicht verwerten konnte und am Ende denkbar knapp mit 11:13 im Match-Tiebreak unterlegen war. Ebenfall im Match-Tiebreak musste sich René Hübner geschlagen geben. Den einzigen Einzelpunkt sicherte sich Philipp Schwer. Die Doppel wurden mit 1:1 aufgeteilt.

Mit diesem Ergebnis belegen die Herren 30 nun abschließend Platz vier in der 2.Verbandsliga und können den Klassenerhalt feiern.

Dieser Beitrag wurde unter 1.Herren 30 abgelegt.
Schlagworte: .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.