1.Herren 8:1 gegen Weyer

David Deronja beim feiern nach dem Spiel

Nach dem 6:3 Auftaktsieg vor 3 Wochen konnten die 1.Herren heute ein 8:1 (5:1) gegen den bis dahin ungeschlagenen TC Weyer nachlegen. Dabei konnte bereits nach den Einzeln alles klargestellt werden. Lediglich Kevin Kaiser musste sich bei seinem Medenspiel-Comeback dem stärksten Spieler der Gäste geschlagen geben. Sebastian Hinrichs konnte das Match nach verlorenem ersten Satz noch drehen und siegte hauchdünn im Match-Tiebreak.
Nach der frühen Vorentscheidung kamen dann David Deronja und Tristan Steidle, der bereits vor 3 Wochen einen guten Eindruck hinterlies, in den Doppeln zum Einsatz. Alle drei Doppel gingen jeweils in zwei Sätzen an die Grün-Weißen, wobei sich sowohl Hannig/Steidle als auch HInrichs/Deronja im 2.Satz nach 2:5 Rückstand zurückgekämpft hatten.

Dominik Hannig – Tobias Tullius 6:1 6:2
Steffen Hallen – Nils Nouvertné 6:0 6:2
Kevin Kaiser – Marco Klein 0:6 2:6
Simon Klopp – Benedikt Müller 6:2 6:2
Sebastian Hinrichs – Oliver Christiani 2:6 6:1 11:9
Kevin Boelken – Dennis Trostheim 6:2 6:2
Hallen/Klopp – Tullius/Klein 6:3 7:6
Hannig/Tristan Steidle – Müller/Christiani 6:4 7:6
Hinrichs/David Deronja – Trostheim/Stefan Breda 6:1 7:5

Dieser Beitrag wurde unter 1.Herren abgelegt.
Schlagworte: , , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.