Erstes Medenspielwochenende vor der Tür

Nachdem die Medenspielsaison am Dienstag bereits mit einem Sieg, einem Remis und einer Niederlage begonnen hatte, geht es nun am Wochenende das erste mal richtig los.

Die 1. & 2.Herren 30

Am Samstag dann direkt das erste Highlight: Die Damen 30 geben ihr Debüt in der Niederrheinliga und empfangen den SV Neukirchen. Wir sind gespannt, wie sich die Damen 30 in der neuen Liga zurechtfinden. Zeitgleich spielen die 1.Damen gegen den TC Weiß-Blau Bemberg in der Bezirksliga. Nach dem personellen Umbruch im Vergleich zur letzten Saison wird auch dieses Spiel mit Spannung erwartet. Ob die 1.Herren 30 in dieser Saison endlich den Aufstieg packt? Das ist das Motto für die Partie gegen den Wuppertaler TC. Die Vorzeichen sind gut, zumal der für zwei Jahre an die 1.Herren ausgeliehene Boris Joachim wieder seinen Platz an Position Eins einnimmt und für einige Punkte garantiert. Spielbeginn ist jeweils um 14 Uhr.

Sonntag greifen dann die 1.Herren 40 ein. Um 9 Uhr erwartet man dann den TSC Hilden zum Saisonauftakt. Zeitgleich wollen die Herren 50 den Grundstein für einen möglichen Aufstieg in die Bezirksklasse A nehmen und bitten den TSV Fortuna Wuppertal zum Duell. Hier wurde bereits der Aufstieg als klares Saisonziel ausgegeben.

Aufstieg ist auch das Stichwort bei den 1.Herren. Im Vergleich zur letzten Saison haben den Verein/die Mannschaft fünf (!) Spieler verlassen, so dass man sportlich den kompletten Bankrott hinnehmen musste und nun einen Neuanfang in der Bezirksklasse B starten muss. Übrig geblieben sind lediglich Dominik Hannig und Steffen Hallen an den Positionen Eins und Zwei. Ein möglicher Aufstieg, der normalerweise das Ziel sein muss hängt in erster Linie von der in der Vergangenheit oftmals zweifelhaften Motivation der aufgerückten Spieler ab. Des weiteren hofft man allerdings auf eine schnelle Entwicklung der Nachwuchstalente um  Niklas Parusel und Tristan Steidle, die am Sonntag bereits ihr Debüt geben werden. Gegner ist dann die Zweitvertretung des Remscheider SV, gegen die unserer ehemalige 2.Herren im letzten Jahr eine 3:6 Niederlage hinnehmen musste.

Dieser Beitrag wurde unter Medenspiele abgelegt.
Schlagworte: , , , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.