GWL-Talente bei den Kreismeisterschaften

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften gab es insgesamt acht vordere Plätze für die Grün-Weißen Talente. Bei den U12 Mädchen kommte sich Denise Hartmann im Finale gegen ihre Clubkameradin Amelie Voßgätter klar mit 6:1 6:1 durchsetzen. Auf dem Weg dorthin bezwang Hartmann Lena Kricsfallusy (ohne Spiel) und Stella Cao (6:1 6:0).  Platz vier ergatterte sich Stella Cao, die im Spiel um Platz drei mit 2:6 2:6 unterlegen war.
Bei den U14 Mädchen setzte sich Lara Richert im Finale ungefährdet mit 6:1 6:1 gegen Isabell Koch aus Leichlingen durch. Vorher hatte sie gegen Katja Holzenkamp (6:1 7:5) und Fabienne Franck (6:3 6:2) gewinnen können Das Spiel um den dritten Platz sicherte sich im ebenfalls clubintern geführten Duell Fabienne Franck gegen Annika Deronja nach hartem Kampf 5:7 6:1 6:4.
Die auf unserer Anlage ausgetragene Konkurrenz der U14 Junioren, gleichzeitig die teilnehmerstärkste Konkurrenz endete mit dem zweiten und vierten Platz für die Grün-Weißen Junioren. Bis ins Finale konnte Niklas Parusel vorkämpfen, und zwar nach Siegen über Marvin Kessler (6:1 7:5), Julian Hollender (6:0 6:0), Andreas Rehse (6:2 6:2) und im Halbfinale schließlich gegen den zweiten erfolgreichen Grün-Weiß Akteur Tristan Steidle (6:2 2:6 6:2). Im Endspiel musste sich der frischgebackene 1.Herren-Spieler dann Niklas Hagenbeck vom TV Witzhelfen knapp mit 6:2 3:6 3:6 geschlagen geben. Tristan Steidle unterlag nach dem Aus im Halbfinale dann im Spiel um den dritten Platz Lennart Voßgätter mit 2:6 5:7. Im Vorfeld hatte Steidle gegen Bernhard Smidt (6:0 6:2), Leon Immel (6:2 6:0) und Tim Oberthür (6:3 6:3) gewonnen.

Dieser Beitrag wurde unter Turniere abgelegt.
Schlagworte: , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.