Krimi ohne Happy End

Mit dem knappsten aller Ergebnisse, einem 4:5 (3:3) mussten sich die Herren 50 zu Hause des TSG Solingen geschlagen geben und einen ersten Rückschlag im Kampf um den Aufgstieg hinnehmen.Es gibt zwar in der Bezirksklasse B zwei Aufsteiger, allerdings darf man sich nun in den verbleibenden vier Partien cwohl keinen Ausrutscher mehr erlauben, wenn die Spielklasse im nächsten Jahr Bezirksklasse A heißen soll.
Ohne den beruflich verhinderten Petar Deronja hatte es nach den Einzeln 3:3 gestanden und die Entscheidung musste in den Doppeln fallen. Schnell hatten Bernd Klammt/Reiner Bildstein im ersten Doppel das 4:3 für die Grün-Weißen erspielt ehe Dieter Kramer/Jürgen Hiltscher das 2.Doppel im Match-Tiebreak abgeben mussten. Spannend machten es dann Bernd Wiesen/Dr. Frank Richert in Doppel drei, die beim Stande von 6:4 und 5:4 bereits Matchball hatten und sich letztendlich doch mit 6:4 6:7 6:7, also abermals im Match-Tiebreak geschlagen geben mussten.

Dieser Beitrag wurde unter 1.Herren 50 abgelegt.
Schlagworte: , , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.