1.Damen unterliegen im Derby

Die 1. Damen (Bezirksliga) können nach ihrer 3:6-Niederlage im Lokalderby gegen den Langenfelder TC 76 ihre theoretischen Chancen auf einen Aufstieg in die 2. Verbandsliga abhaken. Stefanie Dähne zeigte im Spitzeneinzel gegen Sylvia Scheffler eine glänzende Leistung und gewann klar in zwei Sätzen (6:2, 6:0). Anna Morozova (6:2, 1:6, 6:7/3:10 gegen Pia Pergande), Jennifer Wolf (6:3, 4:6, 6:7/8:10 gegen Angela Weisbach), Daria Hartmann (6:3, 3:6, 6:7/1:10 gegen Henrike Boy) und Barbara Schwab (7:5, 4:6, 6:7/6:10 gegen Antonia Lehmann) zeigten allesamt Nerven und verloren ihre Einzel jeweils im Match-Tiebreak. Nur Vanessa Wiesen (3:6, 6:2, 7:6/10:8 gegen Lena Rüffert) war es vorbehalten, den zweiten Einzelpunkt für Grün-Weiß zu holen. Nach 2:4-Zwischenstand nach den Einzeln konnten die Grün-Weiß-Damen nur das zweite Doppel Dähne/Wiesen (6:4, 6:1 gegen Weisbach7Rüffert) gewinnen, während das erste Doppel Morozova/Hartmann (6:7, 4:6 gegen Scheffler/Pergande) und das dritte Doppels Wolf/Britta Wolff (5:7, 2:6 gegen Boy/Lehmann) unterlagen.

Dieser Beitrag wurde unter 1.Damen abgelegt.
Schlagworte: , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.