2.Herren 30 erneut schwach

Holte den zweiten Punkt im Einzel: Marc Gehrmann

Nach der erneuten 3:6 (2:4) Pleite (bereits am Donnerstag wurde das Nachholspiel in Barmen mit 3:6 verloren) am gestrigen Samstag gegen den Merscheider TV sind die Aufstiegsambitionen nun wohl endgültig begraben.
Unter dem Motto „Die Herren 30 versinkt im BermUWE-Dreieck“ stand man schon nach den Einzeln wieder mit dem Rücken zur Wand. Lediglich Martin Behrendt und Marc „Ich geb ein Fass aus“ Gehrmann konnten die Grün-Weiß mit ihren Einzelsiegen im Spiel halten, während besonders Sebastian Knittel an diesem sonnigen Samstag Tag eher Schmetterlinge zu fangen schien als Tennis zu spielen (Ausrede: Der Schläger war zu weich…).
In den Doppeln konnte dann nur noch Ergebniskosmetik betrieben werden und einzig das Doppel Thorsten Fiedler/Ralph Hoppe war es vergönnt einen weiteren Punkt einzufahren !

Dieser Beitrag wurde unter 2.Herren 30 abgelegt.
Schlagworte: , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.