Damen 30 fast gerettet

Die im letzten Jahr in die Niederrheinliga aufgestiegenen Damen 30 bewahrten sich durch einen schwer erkämpften 7:2-Sieg über den sich zäh wehrenden TC Bredeney die Chancen auf den Klassenerhalt. Die spannende Partie war gekennzeichnet durch fünf Match-Tiebreaks, die viermal zu Gunsten der Grün-Weiß-Damen ausgingen. Dr. Sandra Rosen (Position eins) war die Leidtragende, denn sie verlor ihr Einzel nach Gewinn des ersten Satzes und Verlust des zweiten Satzes im Match-Tiebreak, während Angela Krems (Position zwei) in zwei Sätzen unterlag. Elisabeth Mendl-Heinisch, Birgit Lorsbach (Match-Tiebreak), Dr. Nikola Ziehe (Match-Tiebreak) und Dr. Anja Krüger (Match-Tiebreak) stellten durch ihre Einzelsiege die Weichen zum Sieg. Die gut eingespielten Grün-Weiß-Doppel holten nach überzeugenden Siegen die restlichen Punkte zum am Ende deutlichen Erfolg.

Dr. Sandra Rosen – Luitgard Klipper 6:4,1:6, 5:10
Angela Krems – Andrea Schubries 3:6, 2:6
Elisabeth Mendl-Heinisch – Susanne Katzmarek 7:6, 6:4
Birgit Lorsbach – Miachaela Böhmer 6:2, 2:6, 10:4
Dr. Nikola Ziehe – Sabine Wenzel 6:2, 5:7, 13:11
Dr. Anja Krüger – Eva Kruse 6:4, 4:6, 10:8
Dr. Rosen/Mendl-Heinisch – Meike Groß/Wenzel 6:2, 6:2
Krems/Dr. Ziehe – Klipper/Böhmer 7:5, 3:6, 10:8
Lorsbach/Dr. Anja Krüger – Schubries/Katzmarek 6:1,7:5

Dieser Beitrag wurde unter 1.Damen 30 abgelegt.
Schlagworte: , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.