Damen 55 mit wichtigen Punkten

Wichtige Punkte für die Damen 55

Der 5:1-Erfolg der Damen 55 (Niederrheinliga) des TC Grün-Weiß Langenfeld gegen den Lintorfer TC 1972 war hart erkämpft, denn zwei Einzel wurden erst im Match-Tiebreak entschieden. Elke Markhoff (Position zwei) und Gerlinde Rohleder-Ziehe (Position vier) sorgten zunächst durch glatte Zweisatz-Siege für einen beruhigenden 2:0-Vorsprung. Edith Daube (Position eins) und Regine Hölscher (Position drei) behielten in ihren Einzeln nach verlorenem ersten Satz (Daube) bzw. zweiten Satz (Hölscher) ihre Nerven, ließen in ihrer Konzentration nicht nach, gewannen ihre Einzel jeweils durch Match-Tiebreak und bauten den Vorsprung auf 4:0 aus. Der Sieg des 2. Doppels (Daube/Monika Mohos) komplettierte den Erfolg über den Tabellenletzten. Die Grün-Weiß-Damen sind jedoch noch nicht aus dem Schneider, denn sie benötigen – je nach Abschneiden der Mitkonkurrenten um den Abstieg -noch mindestens zwei Punkte aus den restlichen Spielen (29.06.10 gegen TC Vonderort, 06.07.10 gegen Ratinger TC Grün-Weiß), um den Klassenerhalt zu sichern.

Edith Daube – Bärbel Komischke 4:6, 7:5, 7:6 (10:5)
Elke Markhoff – Christa Fischer 6:2, 6:1
Regine Hölscher – Sylvia Rost 7:5, 2:6, 7:6 (10:8)
Gerlinde Rohleder-Ziehe – Ingrid Lauschner 6:1, 6:2
Markhoff/Rohleder-Ziehe 3:6, 1:6
Daube/Monika Mohos – Fischer/Lauschner 6:4, 6:2

Dieser Beitrag wurde unter Damen 55 abgelegt.
Schlagworte: , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.