Damen 55 müssen in die 1.VL

Unglücklicher konnte die Saison 2010 für die Damen 55 (Niederrheinliga) nicht verlaufen. Nach zwei Siegen (4:2, gegen Unterbacher TC, 5:1 gegen Lintofer TC 1972) und einem Unentschieden (3:3 beim TC Blau-Weiß Kamp-Lintfort) unterlag das Team um Mannschaftsführerin Elke Markhoff gegen den Ratinger TC Grün-Weiß, einem direkten Konkurrenten um den Abstieg, mit 1:5. Da gleichzeitig der Unterbacher TC, ebenfalls abstiegsgefährdet, einen unerwarteten Sieg (4:2 gegen TC Rot-Weiß Süchteln) landete, fielen die Grün-Weiß-Damen auf den vorletzten Platz der Tabelle zurück, was gleichzeitig mit dem Abstieg in die 1. Verbandsliga verbunden war. Friedgard Mack und Regine Hölscher konnten verletzungsbedingt nicht spielen. Edith Daube (Position eins) verlor den ersten Satz knapp, musste aber im zweiten Satz beim stand von1:3 wegen Verletzung aufgeben. Auch Elke Markhoff (Position zwei) war gehandikapt und verlor nach 4:1-Führung im ersten Satz doch noch klar in zwei Sätzen. Gerlinde Rohleder-Ziehe (Position drei) und Monika Mohos (Position vier) spielten passabel und hätten ihre Einzel durchaus gewinnen können. Aber knapp verloren ist auch verloren. Während das 1. Doppel (Rohleder-Ziehe/ Struse) glatt verlor, holte das 2. Doppel (Markhoff/Mohos) den Ehrenpunkt für Grün-Weiß.

Edith Daube – Astrid Lübben 5:7, 1:6
Elke Markhoff – Jutta-Renate Schäfer 4:6, 2:6
Gerlinde Rohleder-Ziehe – Christa Schütz 4:6, 3:6
Monika Mohos – Karin Liertz 4:6, 5:7
Rohleder-Ziehe/Ulla Struse – Lübben/Schäfer 2:6, 0:6
Markhoff/Mohos – Sigrid Niesel/Jutta Krönlein 6:3, 6:0

Dieser Beitrag wurde unter Damen 55 abgelegt.
Schlagworte: , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.