Herren 30 mit wichtigem Sieg

Mit dem 6:0 Heimsieg gegen den TV Burgaltendorf 2 konnten die Herren 30 einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Dabei ließen die 30er, die ohne Spielertrainer Boris Joachim eingetreten waren, schon in den Einzel nichts anbrennen. Lediglich Steffen Franck musste im zweiten Satz in den Tiebreak. Mit vier klaren Zweisatz-Siegen konnte man bereits ein beruhigendes 4:0 nach den Einzel erspielen. Nachdem die Essener dann die beiden Doppel geschenkt hatten, stand der ungefährdete 6:0 Erfolg fest. Die Punkte holten neben dem bereits erwähnten Steffen Franck auch Jens Neumann, René Hübner und Martin Behrendt.

Dieser Beitrag wurde unter 1.Herren 30, Medenspiele abgelegt.
Schlagworte: , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.