Damen 30 siegen erneut

Nach dem holprigen Saisonstart beim 0:6 in Eigen vor zwei Wochen, ist bei den Damen 30 nun nach zwei Siegen eine klar aufsteigende Tendenz zu erkennen. Auf das 4:2 am vergangenen Sonntag ließ das Team um Mannschaftsführerin Elisabeth Mendl-Heinisch heute einen erneuten Sieg, diesmal beim Hastener TV, folgen.

In den Einzeln hatte lediglich Angela Krems das Nachsehen. Nach einem klaren 6:0 im ersten Satz folgte dann nicht nur ein 2:6 im zweiten Satz, sondern auch ein Verlust des Match-Tiebreaks. Allerdings konnte dieses verlorene Einzel die Gesamtausbeute nach den Einzeln nicht trüben, denn sowohl Mendl-Heinisch, als auch Dr. Nikola Ziehe und Petra Hackbarth sorgten mit ihren klaren Zwei-Satz-Erfolgen für eine beruhigende 3:1 Führung.
Die konzentirete Vorstellung von Mendl-Heinisch/Dr. Ziehe im ersten Doppel brahcte letztlich den entscheidenden vierten Punkt zum Sieg. Das zweite Doppel musste kampflos abgegeben werden.

Reinshagen, Bettina – Mendl-Heinisch, Elisabeth 2 : 6 3 : 6
Teles, Claudia – Krems, Angela 0 : 6 6 : 2 7 : 6
Hardenbruch, Alexandra – Ziehe, Nikola 0 : 6 0 : 6
Kachelmeier, Susanne – Hackbarth, Petra 4 : 6 4 : 6
Reinshagen/Teles – Mendl-Heinisch/Dr. Ziehe 0 : 6 0 : 6
Schlechtriem, Silke/Kachelmeier – Krems/Hackbarth 6 : 0 6 : 0

Dieser Beitrag wurde unter 1.Damen 30, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.