1.Damen verpassen Aufstieg knapp

Zwar hätte den 1.Damen des TC Grün-Weiß ein 3:3 zum sicheren Aufstieg gereicht, doch musste man sich am Ende nach einem 2:2-Zwischenstand nach den Einzeln noch 2:4 geschlagen geben.

Insgesamt war der Start eher holprig. Britta Wolff konnte an Position Vier zwar den 1.Satz klar für sich entscheiden, war dann aber sowohl im zweiten Satz, als auch im abschließenden Match-Tiebreak unterlegen. Anna Morozova an Position Zwei konnte nur den zweiten Satz ausgeglichen gestalten, was aber nichts an der Zweisatz-Niederlage änderte. In der zweiten Einrunde verliefen die Partien von Steffi Dähne und Daria Hartmann jeweils klar zu Gunsten der Grün-Weißen.

Die abschließenden Doppel brachten letztendlich keinen weiteren Punkt mehr ein, auch wenn das 1.Doppel knapp im Match-Tiebreak abgegeben wurde, so dass die Gegnerinnen aus Wuppertal nun im kommenden Jahr in der Bezirksliga aufschlagen dürfen.

Steffi Dähne 6:4 6:1
Anna Morozova 1:6 6:7
Daria Hartmann 6:0 7:6
Britta Wolff 6:1 5:7 3:10
Dähne/Morozova 6:3 4:6 6:10
Wolff/Hartmann 4:6 3:6

Dieser Beitrag wurde unter 1.Damen, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.