Damen 30 beenden Saison mit 2:4

Die Damen 30 (1. Verbandsliga) verloren ihr letztes Gruppenspiel gegen den Ratinger TC Grün-Weiß mit 2:4. Zum Spitzeneinzel brauchte Birgit Donath erst gar nicht anzutreten, da ihre Gegnerin verletzungsbedingt nicht antreten konnte. Nach guter Leistung verlor Elisabeth Mendl-Heinisch unglücklich im Match-Tiebreak, während Petra Hackbarth und Yvonne Münks jeweils deutlich in zwei Sätzen unterlagen. Das erste Doppel Donath/Mendl-Heinisch verlor glatt in zwei Sätzen, während das zweite Doppel kampflos gewann. Den Klassenerhalt hatten sich die Grün-Weiß-Damen bereits vorher gesichert.
Mannschaftsführerin Elisabeth Mendl-Heinisch war dem Abschneiden ihrer Damen 30-Mannschaft sehr zufrieden (4. Tabellenplatz mit drei Siegen), zumal auch Spielerinnen aus der Damen 40-Mannschaft regelmäßig zum Einsatz kamen.

Birgit Donath – Birgit Weniger 6:0, 6:0
Elisabeth Mendl-Heinisch – Verena Franke 3:6, 6:4, 7:10
Petra Hackbarth – Anneke Boerner 2:6, 0:6
Yvonne Münks – Ursula Schrader 3:6, 0:6
Donath/Mendl-Heinisch – Franke/Boerner 2:6, 0:6
Hackbarth/Münks – Weniger/Schrader 6:0, 6:0

Dieser Beitrag wurde unter 1.Damen 30, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.