1.Herren ohne Chance

Steffen Hallen holte bisher den einzigen Einzelpunkt der Saison

Wie vorher zu erwarten war, konnten die 1.Herren beim Langenfelder TC keine Punkte einfahren.
In den Einzeln schaffte es Steffen Hallen nach gutem Spiel immerhin in den ungeliebten Match-Tiebreak, den er schließlich 3:10 abgeben musste. Kevin Boelken hatte es in der Hand den ersten Satz für sich zu entscheiden, gab aber eine 5:2 Führung noch ab, so dass er am Ende 6:7 1:6 unterlegen war. Auch Niklas Förster (spielte bis letzten Sommer beim LTC) hatte nach verlorenem ersten Satz bereits 4:0 im zweiten, konnte diese Führung aber nicht halten. Zwar hatte er im Tiebreak sogar noch Satzball, war aber ebenso in zwei Sätzen unterlegen.

Glatte Niederlagen erlitten Sebastian Hinrichs, und die immernoch angeschlagenen Simon Klopp (Schulter) und Dominik Hannig (Handgelenk).

Auf die Austragung der Doppel verzichtete man schließlich im Hinblick auf eine Schonung für das Spiel am kommenden Samstag. Dort geht es gegen den TC Stadtwald Hilden II für die 1.Herren darum den ersten Saisonsieg einzufahren, um ein Abstiegsendspiel am letzten Spieltag gegen den SV Hilden-Ost zu vermeiden.

Die Ergebnisse:

Dominik Hannig 1:6 2:6
Steffen Hallen 6:2 2:6 3:10
Niklas Förster 1:6 6:7
Simon Klopp 2:6 0:6
Sebastian Hinrichs 3:6 0:6
Kevin Boelken 6:7 1:6

Dieser Beitrag wurde unter 1.Herren, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.