2.Herren in Witzhelden ohne Chance

Im ersten Spiel reicht es nur für einen Punkt

Für die neu formierten 2.Herren war im Auftaktspiel beim Aufstiegsfavoriten aus Witzhelden nichts zu holen.

Das Team musste zwar auf den kurzfristig verletzten Niklas Parusel verzichten, war aber insgesamt eher chancenlos.
Zwar konnten Tristan Steidle und Lennart Voßgätter in der ersten Runde gut mithalten, mussten sich aber letztlich geschlagen geben. Tristan hatte beim Stand von 9:6 im Match-Tiebreak sogar 3 Matchbälle in Folge, konnte aber keinen davon nutzen. Lennart war seinem 30 Jahre älteren Gegner in zwei knappen Sätzen unterlegen. In der zweiten Einzelrunde war Nils Weber nah dran am Punkt, scheiterte aber nach dem Gewinn des zweiten Satzes an den eigenen Nerven !
Die übrigen Einzel waren mehr oder weniger glatte Spiele für die Gastgeber, die wohl das favorisierte Team für dei Aufstieg in die Bezirksklasse C sind.

Die Ergebnisse:

Kevin Boelken 2:6 3:6
Tristan Steidle 6:2 5:7 9:11
Lennart Voßgätter 5:7 3:6
Alexander Skerhut 0:6 1:6
Nils Weber 0:6 6:4 3:10
Maurice Kammertöns 2:6 3:6
Boelken/Lukas Weber 0:6 0:6
Steidle/Voßgätter 6:2 6:2
Nils Weber/Kammertöns 1:6 2:6

Dieser Beitrag wurde unter 2.Herren, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.