1.Damen mit Auftaktsieg

Die 1. Damen (Bezirksliga) konnten auch ohne Anna Morozova und Daria Hartmann (beide verhindert) einen sicheren 6:3-Sieg gegen den TC Hilden (früher SV Hilden-Ost) verbuchen. Stefanie Dähne (6:3, 6:3), Jennifer Wolf (4:6, 7:6, 7:6/10:7 Match-Tiebreak), Barbara Schwab (6:1, 6:0) und Britta Wolff (6:0, 6:0) gewannen ihre Einzel, während Vanessa Wiesen (6:4, 5:7, 6:7/4:10 Match-Tiebreak) und die erstmalig in der 1. Damenmannschaft eingesetzte 13jährige Fabienne Franck (4:6, 6:q1, 6:7/8:10 Match-Tiebreak) nur knapp unterlagen. Fabienne Franck, die Tochter von Angela Krems und Steffen Franck, setzt damit die Familientradition in der 3. Generation fort, denn sowohl Mutter und Großmutter spielten bereits für die 1. Damen des TC Grün-Weiß. Dähne/Wolf (6:3, 6:1) und Schwab/Wolff (6:0, 6:2) gewannen die entscheidenden Doppel zum Sieg. Im dritten Doppel wurde an der Seite von Fabienne Franck ein weiteres Talent, die ebenfalls erst 13jährige Stella Cao, eingesetzt; beide verloren jedoch (4:6, 2:6).

Dieser Beitrag wurde unter 1.Damen, Medenspiele abgelegt.
Schlagworte: , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.