Klasse Wochenende der Grün-Weißen

Marc Gehrmann (2.Herren 30) war diesmal im Doppel erfolgreich

Eine starke Punkteausbeute konnte der TC Grün-Weiß am vergangenen Wochenende verbuchen. Von den insgesamt zehn Medenspielen konnten acht gewonnen werden. Einzig die 1.Herren und die 1.Damen mussten sich in ihren Partien geschlagen geben.

Für das tolle Gesamtergebnis sorgten:

  • 2.Damen (5:4)
  • Damen 40 (6:3)
  • 2.Herren (6:3)
  • 2.Herren 30 (7:2)
  • 1.Herren 40 (7:2)
  • Herren 50 (7:2).

Die 2.Herren konnten ihren ersten Saisonsieg feiern

Besonders erfreulich sind die beiden Siege unserer Nachwuchsteams. Die 2.Damen siegten beim TC Gruiten, und die 2.Herren schaffte einen umkämpften 6:3-Sieg gegen den Leichlinger TV. In beiden Teams werden fast ausschließlich Jugendspieler/innen eingesetztm, die zum ersten mal Medenspielluft im Erwachsenenbereich schnuppern dürfen.
Für die 1.Herren sieht es nach der erneuten klaren Niederlage (genau wie gegen Bayer Wuppertal war die Partie bereits nach den Einzeln entschieden) sehr düster aus. Da man sich im Derby beim Langenfelder TC 2 am kommenden Sonntag unter anderem wegen immernoch andauernden Verletzung von Dominik Hannig keine ernsthaften Chancen ausrechnet, wird alles auf die darauf folgenden Partien gegen den TC Stadtwald Hilden 2 und den SV Hilden-Ost ankommen.

Die 1.Damen waren ohne ihre Spitzenspielerin Steffi Dähne knapp mit 4:5 unterlegen gewesen und mussten damit einen Dämpfer im möglichen Aufstiegskampf hinnehmen. Unsere Damen erwarten nächste Woche den TC Ohligs.

Dieser Beitrag wurde unter 1.Damen, 1.Herren, 2.Damen, 2.Herren, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.