Neu gemeldet: 2.Herren starten ganz unten

Nach einem Jahr Abstinenz gibt es in diesem Sommer wieder eine 2.Herren. Das neu gegründete Team wird in der tiefsten Klasse, der Bezirksklasse D an den Start gehen.

David Deronja hatte schon Einsätze bei den 1.Herren

Im vergangenen Sommer musste man nach etlichen Jahren erstmals auf eine 2.Mannschaft im Herrenbereich verzichten. In erster Linie war dies nötig, da man hinter den gesetzten Spielern der 1.Herren nicht genügend Alternativen für eine mögliche weitere Mannschaft zur Verfügung hatte. Die aufstrebenden Jugendspieler wollte man zudem nicht unnötig gegen wohl viel bessere Gegner antreten lassen, sondern eher durch Einsätze an den hinteren Positionen der 1.Herren, sowie im Doppel zu den ersten Medenspieleinsätzen verhelfen. Dies ist auch sehr gut gelungen. Am Aufstieg der 1.Herren waren auch die jetzigen Stammspieler der 2.Mannschaft beteiligt.
Nun wird man sehen, wie sich das neue Team erstmals als eigenständige Mannschaft präsentieren wird. Neben den Spielern, die bereits bei den Herren eingesetzt wurden: Tristan Steidle, David Deronja, Niklas Parusel und Lennart Voßgätter (spielte bereits für den Wiescheider TC) wird das Team ergänzt durch Marc Hänel, Lukas und Nils Weber, Alexander Skerhut und Maurice Kammertöns.
Das ersten Spiel bestreitet das Team am Samstag, dem 14.Mai beim TV Witzhelden. Spielbeginn ist im 14 Uhr !

Das sagt die Nummer drei des Teams, Niklas Parusel über die anstehende Sommersaison:

Niklas Parusel ist die Nummer 3 im Team

GWL-Tennis.de: Eure Mannschaft besteht zum größten Teil aus Jugendspielern, die zum ersten Mal eine komplette Saison im Erwachsenenbereich spielen. Welche Erwartungen hast du für die Saison an dich selbst

Niklas Parusel: Ich will mein Bestes geben und versuchen das Beste aus mir und meiner Mannschaft zu holen.

GWL-Tennis.de: Du hast im letzten Sommer bereits ein paar Einsätze in den ersten Herren gehabt. Im Einzel hat es für einen Sieg zwar nich gereicht aber im Doppel hast Du eine positive Bilanz erspielt. Bist du mehr der Doppelspezialist?

Niklas Parusel: Doppelspezialist würde ich nicht sagen. Ich hatte meistens einen guten Partner, und meistens bin ich erst nach dem Einzel richtig ins Spiel gekommen und konnte den „roten Faden“ in meinem eigenem Spiel verfolgen.

GWL-Tennis.de: Ihr spielt zwar in der niedrigsten Liga des Bezirks, allerdings werden Eure Gegner im Schnitt wohl deutlich älter und erfahrener sein als Ihr. Was glaubst du springt am Ende für ein Ergebnis für Euer Team heraus ?

Niklas Parusel: Ich denke, ein Platz im Mittelfeld der Tabelle sollte im Bereich des möglichen sein, da ich der Meinung bin, dass wir alle hungrig auf Siege sind und wir auch schon die ein oder anderen Erfahrungen sammeln konnten. Meiner Meinung nach wird diese Saison schon recht erfolgreich!

Die Aufstellung der 2.Herren gibt es hier: Bitte klicken.

Dieser Beitrag wurde unter 2.Herren, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.