Schwache Ausbeute bei den Bergischen Meisterschaften

Aktion des Bezirk 4: Tennis im Bergischen

Für die Grün-Weißen Teilnehmer der diesjährigen Bergischen Meisterschaften (Bezirksmeisterschaften des Bezirk 4) gab es bedauerlicherweise nichts zu holen.

Von den gestarteten sieben Spielern des TC Grün-Weiß schaffte es niemand in die 2.Runde. In der Herren B-Runde unterlagen sowohl Niklas Förster (3:6 2:6 gegen Alexander Kozelev/Baumberger TC) als auch Steffen Hallen (3:6 4:6 gegen Till Wegner/Solinger TC) in Runde 1. Martin Behrendt war bei den Herren 30 bei seiner 1:6 1:6 Niederlage gegen Sascha Finkenwirth chancenlos.

Ferdinand Kedzierski (links) war gegen Peter König chancenlos

In der Damen 60-Konkurrenz waren sowohl Elke Markhoff als auch Monika Mohos jeweils nicht zu ihren Spielen angetreten.

In der Herren A-Runde, sowie im Herren Doppel musste Dominik Hannig leider verletzungsbedingt absagen.

Der in den Herren 65 gestartete Ferdinand Kedzierski war ebenfalls in der ersten Runde unterlegen. Er verlor gegen den an Position Eins gesetzten Peter König (GW Elberfeld) klar mit 2:6 0:6.

Dieser Beitrag wurde unter Club, Turniere abgelegt.
Schlagworte: , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.