2.Herren 30 unterliegen gegen Wuppertal

Unsere bosnische Geheimwaffe spielte an Position sechs

Die 2.Herren 30 waren im Aufstiegsspiel gegen den Wuppertaler TC unterlegen und mussten sich mit 4:5 geschlagen geben. Lediglich Martin Behrendt und Sebastian Knittel war es vergönnt im Einzel zu punkten.

Thorsten Fiedler an Position eins verlor gegen seinen spielerisch starken Gegner mit 0:6 und 2:6. Ebenso Marc Gehrmann an Position zwei der sich mit 1:6 und 3:6 geschlagen geben musste. Der 2.Herren 30 „Telefonjoker“ Ralph Hoppe an Position drei spielend, hatte wieder richtig Spaß am Tennissport (längere Auszeit) und zeigte eine gute Leistung – besonders im 2. Satz – unterlag aber leider mit 3:6 und 6:7.

Martin Behrendt hatte es eilig

Martin Behrendt an Position vier wollte aufgrund der warmen Temperaturen (vor dem Spiel angekündigt) nach Möglichkeit schnell gewinnen, was er auch deutlich mit dem Ergebnis von 6:0 und 6:0 zeigte. An Position fünf spielend zeigte Sebastian Knittel ein druckvolles Spiel mit vielen „Winnern“ und gewann in 2 Sätzen mit 6:2 und 7:5. Die Position sechs wurde diesmal mit unserem Wirt Amir Kovacevic besetzt, der optisch in bester sportlicher Ausstattung auf den Platz ging. Viele Spiele gingen über Einstand, so dass das Ergebnis von 1:6 und 2:6 nicht den wirklichen Spielverlauf wiedergibt. Auf diesem Wege nochmal ein herzliches Dankeschön an Amir Kovacevic für das kurzfristige Einspringen!

Der "Telefonjoker" Ralph Hoppe liegt oft waagerecht in der Luft

Einzelergebnisse:
Thorsten Fiedler 0:6 2:6
Marc Gehrman 1:6 3:6
Ralph Hoppe 3:6 6:7
Martin Behrendt 6:0 6:0
Sebastian Knittel 6:2 7:5
Amir Kovacevic 1:6 2:6

Aufgrund des guten 2. Tabellenplatzes hat die Mannschaft bereits jetzt den Klassenerhalt gesichert! Ihr letztes Spiel bestreiten die 2.Herren 30 am Sonntag 19.06.2011 als Heimspiel gegen TC BW 02 Heiligenhaus.

Dieser Beitrag wurde unter 2.Herren 30, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.