Große Action am Wochenende – 8 Heimspiele stehen an

Den Zuschauern wird wieder großes Tennis geboten

Das wohl spektakulärste Medenspiel-Wochenende der letzten Jahre steht nun unmittelbar bevor. Gleich acht (!!) Team bestreiten am Wochenende ein Heimspiel (Samstag drei und Sonntag fünf).

Wenn man den Donnerstag noch mit dazu nimmt, dann sind es sogar zehn Heimspiele in 4 Tagen. Die 1.Damen und 1.Herren 40 müssen nämlich schon am 2.Juni (Christi Himmelfahrt) morgens um 9 Uhr zu ihren Heimspielen antreten.

Weiter geht es dann mit den Highlights am Samstag: Bereits um 13 Uhr starten unsere Niederrheinliga-Damen 30 in ihr zweites Heimspiel der Saison. Nach je einem 6:3 Sieg und einer 3:6 Niederlage gilt es gegen den Gladbacher HTC nun weitere Punkte für den Klassenerhalt zu holen. Man darf gespannt sein.

Bereits im Abstiegskampf stehen die 1.Herren, die in ihren bisherigen drei Partien lediglich zwei Matches gewinnen konnten. Gegen den TC Stadtwald II (Beginn 14 Uhr) muss unbedingt gewonnen werden, damit man etwas beruhigter ins letzte Saisonspiel Anfang Juli gehen kann. Dabei wird das Team vielleicht sogar Fan-Unterstützung aus Lennep bekommen.

Tristan Steidle war bisher einer der Topspieler der 2.Herren

Für die 2.Herren 30 geht es gegen den Wuppertaler TC vielleicht sogar noch um den Aufstieg. Sollte man den direkten Konkurrenten besiegen, kann man sich durchaus als Aufstiegsfavorit betiteln.

Also ist besonders am Samstag schon mal Spannung pur garantiert.

Der Sonntag startet um 9 Uhr mit den Damen 40. Auch die 40erinnen haben nach einer bisherigen Niederlage noch alle Chancen ebenfalls direkt in die Bezirksliga durchzustarten. Man liegt punktgleich mit mehreren Teams auf Platz eins!

Die Herren 50 haben bislang erst einen Saisonsieg eingefahren, erwarten nun aber den Spitzenreiter TC Küllenhahn. Ob man dort Punkte für den Klassenerhalt holen kann bleibt abzuwarten.

Bernd Klammt will für die Herren 50 punkten

Für die 2.Damen ging es in der ersten Saison in erster Linie darum, Erfahrungen zu sammeln. Das hat die Mannschaft bisher bereits gut umgesetzt. Im abschließenden Saisonspiel gegen den TC BW Monheim wird sich nun zeigen, ob man am Ende vielleicht sogar noch Platz zwei oder drei in der Tabelle erspielen kann.

Um 14:30 Uhr geht es für die 2.Herren um den Aufstieg. Wenn das junge Team ihre Partie gegen den Baumberger TC gewinnt, dann winkt am 18.Juni beim ESV Wuppertal-West ein Spiel um den direkten Aufstieg in die Bezirksklasse C. Bislang hat man nur gegen den Topfavorit auf den Aufstieg, den TV Witzhelden verloren, kann sich aber, sofern man ansonsten unbeschadet bleibt, mit Platz zwei auch noch einen Aufstiegsplatz sichern.

Ebenfalls um 14.30 Uhr greifen die 2.Herren 40 zum Schläger. Nach bisher je einem Sieg und einer Niederlage steht man aktuell im Mittelfeld der Tabelle. Das Spiel gegen den Wuppertaler TC wird Aufschluss darüber geben, wohin die Reise in dieser Saison führt.

Dieser Beitrag wurde unter 1.Damen 30, 1.Herren, 1.Herren 50, 2.Damen, 2.Damen 40, 2.Herren, 2.Herren 30, 2.Herren 40, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.