Starker Sieg in Ratingen

Sandra Rosen war im Einzel und im Doppel siegreich

Mit einen in der Höhe nicht unbedingt erwarteten 7:2 feierten die Damen 30 (Niederrheinliga) des TC Grün-Weiß Langenfeld beim Ratinger TC Grün-Weiß den dritten Saisonsieg. Bereits nach den Einzeln hatte es 4:2 für die Grün-Weiß-Damen gestanden, da Dr. Sandra Rosen und  Elisabeth Mendl-Heinisch (jeweils im Match-Tiebreak) sowie Birgit Donath und Angela Krems ihre Einzel gewannen. Nur Birgit Lorsbach und die als Ersatz für die verletzte Dr. Nikola Ziehe verloren ihre Einzel in zwei Sätzen. Alle Doppel waren eine klare Angelegenheit für die Grün-Weiß-Damen, die mit diesem Erfolg den Klassenerhalt so gut wie sicher geschafft haben.

Birgit Weniger – Dr. Sandra Rosen                                                        2:6, 7:5, 4:10
Verena Franke – Birgit Donath                                                                5:7, 2:6
Imke Koch – Elisabeth Mendl-Heinisch                                                 6:3, 3:6, 9:11
Jennifer Meier – Angela Krems                                                               2:6, 1:6
Ursula Schrader – Birgit Lorsbach                                                          4:6, 6:3, 10:8
Barbara Kolakowska-Ritschel – Dr. Anja Krüger                                 6:2, 6:2
Weniger/Koch – Dr. Rosen/Mendl-Heinisch                                         1:6, 0:6
Franke/Meier – Donath/Krems                                                                  3:6, 3:6
Anneke Boerner/Claudia Kurz – Lorsbach/Dr. Krüger                                   3:6, 3:6

Dieser Beitrag wurde unter 1.Damen 30, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.