2.Damen knapp an der Überraschung vorbei

Denise Hartmann unterlag im Spitzeneinzel nur knapp

Die 2.Damen des TC Grün-Weiß Langenfeld hat unter den Augen des Chefcoaches Boris Joachim nur überraschend knapp gegen den TC Stadtwald Hilden 2 verloren. Am Ende hieß es 2:4. Alle Gegnerinnen von Stadtwald hatten erheblich höhere Leistungsklassen als unser Grün-Weißer Nachwuchs.
Die an Position eins spielende Denise Hartmann hatte nach hochklassigen Match gegen Malin Büchner im zweiten Satz sogar eine 5:2 Führung, konnte diese Satz jedoch trotzdem nicht zum Satzgewinn nutzen.
Amelie Voßgätter machte in Ihrem Match gegen Nadine Hennigs im ersten Satz noch zu viele Fehler, steigerte sich jedoch im zweiten Satz und gewann dann den Match-Tiebreak. Die vom TC Hilden zu uns gewechselte Juline Gretsch feierte gegen Stephanie Schumacher mit 7:6 6:4 eine gelungene Premiere für den TC Grün-Weiß. Stella Cao hatte gegen Anja Schwetzel leider keine Chance.
Leider wurden nach diesem guten Einzelergebnis dann beide Doppel verloren.

Malin Büchner – Denise Hartmann 6:2 7:5
Nadine Hennigs – Amelie Voßgätter 6:2 4:6 7:10
Stephanie Schumacher – Juline Gretsch 6:7 4:6
Anja Schwetzel – Stella Cao 6:0 6:0
Büchner/Busch – Hartmann/Voßgätter 6:3 6:4
Hennigs/Schwetzel – Gretsch/Cao 6:1 6:3

Dieser Beitrag wurde unter 2.Damen, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.