2. Herren 30 machen es besser

Mitten zwischen der A1 und der A46 liegt – ganz idyllisch – eine kleine Tennisanlage. Ein kleiner Club auf dem Land, der den Traum von der eigenen Halle schon umgesetzt hat.
Der TC Westen.

Da Kapitän Sebastian Knittel leider kurzfristig verhindert war, nutzten die vier Spieler Klaus Lawonn, Martin Behrendt, Thorsten Fiedler und Marc Gehrmann die gemeinsame Anreise zur Taktikbesprechung.

Klaus Lawonn auf seinem Belag.
Auf dem Granulatboden in Westen fühlte er sich aber auch sehr wohl.

Während Martin Behrendt (6:4 1:6 10:6), Thorsten Fiedler (6:0 6:1) und Klaus Lawonn (6:2 6:4) die Absprachen umsetzen konnten, hat Marc Gehrmann entweder nicht richtig zugehört ((3:6 3:6) oder er wollte unbedingt noch Doppel spielen…

Besondere Erwähnung verdienen Klaus‘ teils minutenlange Ballwechsel, bei denen der Ball mehr als 40 mal über das Netz flog – das wäre auf unserem Teppich wohl nicht passiert. Die von Marc erkämpften Doppel konnten so erst um 18:30 begonnen werden…

Nach langwieriger Diskussion (ein Debakel wie in Merscheid sollte vermieden werden) stand dann auch die Aufstellung: Das bewährte Doppel Thorsten/Martin und Klaus mit Marc. Totti und Martin wurden ihrem Ruf als Spitzendoppel einmal mehr gerecht und brachten die Mannschaft durch eine ungefährdetes 6:2 6:3 uneinholbar mit 4:1 in Führung.

Das erste Doppel führte bereits 4:1 bei eigenem Aufschlag, konnte diese Führung aufgrund schwerwiegender Materialprobleme jedoch nicht in einen Satzgewinn ummünzen. Mit neuem Schuhwerk  war der Satzausgleich dann eine Kleinigkeit. Im Match-Tie-Break fehlte es dann aber am letzten Quäntchen Glück und so lautete der Endstand 4:6 6:1 7:10.

Anmerkung des Oberschiedsrichters:
Weil das letztens häufiger diskutiert wurde, hier noch ein Auszug aus der TVN Wettspielordnung (§13 Absatz 13): Bei 4er-Mannschaften darf die Nr. 1 sowohl im 1. als auch im 2. Doppel aufgestellt werden.

Dieser Beitrag wurde unter 2.Herren 30, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.