2.Herren verlieren in Hilden

Die 2.Herren unterlagen bei ihrem ersten Saisonspiel zwar deutlich mit 0:6 beim TC Stadtwald Hilden, hatten aber durchaus die Chancen die Partie enger zu gestalten.

Niklas Parusel (im Vordergrund) unterlag mit 4:6 4:6

In den Einzeln hatte Simon Klopp an Psition zwei im ersten Satz beim 5:4 schon Satzball, konnte diesen allerdings nicht verwerten und unterlag dann ebenso 5:7 wie Lennart Voßgätter an Position vier, der sich nach 3:5 noch rankämpfte und viele Spielbälle zum 6:5 hatte. Deutlich unterlegen war Tristan Steidle an Position eins, der beim 3:6 1:6 auf dem ungewohnten und ungeliebten Granulatboden nicht an seine normale Stärke heranreichte. Niklas Parusel war in beiden Sätzen dran, am Ende fehlte aber jeweils ein kleines Stück, um etwas verwertbares zu erspielen.

In den Doppel konnte sich die Paarung Klopp/Parusel sogar einen Matchball erspielen, bevor man sich am Ende im Match-Tiebreak mit 9:11 geschlagen geben musste.

Leider musste die etatmäßige Nummer eins des Teams Marc Kaiser, der eigentlich mit seinem Comeback fest eingeplant war kurzfristig verletzt absagen.

Tristan Steidle – Jannis Kachunga 3:6 1:6
Simon Klopp – Jayson Maier 5:7 1:6
Niklas Parusel – Tobias Demmer 4:6 4:6
Lennart Voßgätter – Tim Tiefenthal 5:7 0:6

Steidle/Voßgätter – Kachunga/Maier 3:6 0:6
Klopp/Parusel – Demmer/Tiefenthal 6:1 2:6 9:11

Dieser Beitrag wurde unter 2.Herren, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.