1.Herren souverän zum 5:1 Erfolg

Mit einem klaren 5:1 (3:1) Erfolg gegen den TSC Hilden, haben die 1.Herren sich einen starke Ausgangsposition für das letzte Spiel in zwei Wochen verschafft. Aufgrund der nun besseren Punktesituation gegenüber dem Konkurrenten aus Wuppertal, reicht unseren Grün-Weißen nun ein 3:3 am letzten Spieltag, um in die Bezirksliga aufzusteigen!
Dabei hatte heute alles mit einer Niederlage angefangen. Simon Klopp, der kurzfristig für den verletzten Marc Kaiser eingesprungen war, musste sich knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben. Auch Boris Joachim hatte an Positon zwei gut zu tun, ehe sein 7:6 6:4 erfolg festgestanden hatte. Die 2:1 Gesamtführung besorgte dann Steffen Hallen im Eiltempo, er lies seinem Gegner beim 6:0 6:2 keine Chance. Lediglich im zweiten Satz zu kämpfen hatte Dominik Hannig, der nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge doch noch gewinnen kann und mit 6:2 7:6 siegreich war.
Verletzungsbedingt, konnten die Hildener dann leider nicht mehr zu den Doppel antreten.

Dominik Hannig – Lars Thimm 6:2 7:6(9)
Boris Joachim – Stephan Horn 7:6(3) 6:4
Steffen Hallen – Alexander KOzelev 6:0 6:2
Simon Klopp – Jasin Icimli 2:6 6:1 6:10

Dieser Beitrag wurde unter 1.Herren, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.