1. Herren 30 kommen unter die Räder

Nur zweimal in den Match-Tiebreak gerettet, ansonsten gab es für die Grün-Weißen frisch aufgestiegenen 30er beim ersten Auftritt in der 2. Verbandsliga nichts zu holen.

Neuzugang Sascha Finkenwirth und Jérôme Schnitzler (aufgerückt aus den 2. Herren 30) mussten sich im Match-Tiebreak geschlagen geben, die übrigen sieben Partien waren jeweils klare Sachen zu Gunsten des Buschhausener TC, die aber bereits vor der Saison als einer der Gruppenfavoriten ausgemacht wurden.

Die wichtigen Spielen, um den angestrebten Klassenerhalt zu realisieren stehen am 19. Mai und 2. Juni an. Da muss mindesten ein Sieg (besser noch zwei Siege) her, um den Klassenerhalt zu schaffen!

Am vergangenen Sonntag spielten ansonsten noch René Hübner, Philipp Schwer, Dr. Klaus Lawonn und Jens Neumann!

Dieser Beitrag wurde unter 1.Herren 30, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.