1. Damen 40 weiter ganz oben

Die 1. Damen 40 (Niederrheinliga) brachten vom benachbarten TC Stadtwald Hilden einen 6:3-Sieg nach Hause (insgesamt der dritte Sieg) und sind damit weiterhin Spitzenreiter in der höchsten Klasse des TVN. Angela Krems benötigte im Spitzeneinzel über eine Stunde, um den ersten Satz mit ihrer Zermürbungstaktik (hohe Topspinbälle) gegen die stark spielende Hildener Vize-Bezirksmeisterin Susanne Lohrmann an sich zu bringen, gewann dann ihr Match ebenso wie Elisabeth Mendl-Heinisch, Dr. Anja Krüger und Petra Kiwitt in zwei Sätzen. Nur Birgit Lorsbach (verlor im Match-Tiebreak) und Dr. Nikola Ziehe mussten sich knapp geschlagen geben. Das dritte Doppel Lorsbach/Dr. Krüger holte den Spiel entscheidenden fünften Punkt für die Grün-Weiß-Damen, während das zweite Doppel Mendl-Heinisch/Kiwitt im Match-Tiebreak gewann. Nur Krems/Dr. Ziehe gaben ihr Doppel im Match-Tiebreak ab. Ob der Spitzenplatz in der Niederrheinliga gehalten werden kann, entscheidet sich am 16. Juli 2012 (14.00 Lindberghstrasse), wenn die Grün-Weiß-Damen auf den wohl stärksten Widersacher Wuppertaler TC (Tabellenzweiter) treffen.

Susanne Lohrmann – Angela Krems 6:7, 0:6
Anja Baust – Elisabeth Mendl-Heinisch 0:6, 4:6
Claudia Bandowski – Birgit Lorsbach 6:3, 5:7, 7:6
Birgit Hermes – Dr. Nikola Ziehe 6:1, 6:4
Monika Patzwahl – Dr. Anja Krüger 3:6, 5:7
Martina Schüler – Petra Kiwitt 0:6, 0:6
Lohrmann/Hermes – Krems/Dr. Ziehe 3:6, 6:4, 7:6
Baust/Patzwahl – Mendl-Heinisch/Kiwitt 6:2, 1:6, 6:7
Bandowski/Schüler – Lorsbach/Dr. Krüger 2:6, 1:6

Dieser Beitrag wurde unter 1.Damen 40, Medenspiele abgelegt.
Schlagworte: , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.