1. Damen knapp am Aufstieg gescheitert

Das mit Spannung erwartete entscheidende Spiel um den Aufstieg in die 2. Verbandsliga zwischen Solinger TC 1902 und den 1. Damen (Bezirksliga) endete mit einer knappen 4:5- Niederlage der Grün-Weiß-Damen, die ohne ihre etatmäßige Nummer zwei (Anna Morozova ) auskommen musste.

Die amtierende Bergische Meisterin im Damen-Einzel Stefanie Dähne fand gegen Anika Kurt nicht ins Spiel und verlor in zwei Sätzen (4:6, 3:6) ebenso wie Daria Hartmann (0:6, 1:6) gegen die starke Solingerin Karina Mumot. Barbara Schwab (3:6, 3:6) und Britta Wolff (6:4,6:2) verloren glatt in zwei Sätzen, während die erst 13jährigen Denise Hartmann (7:5, 6:0) und Amelie Voßgätter (6:0, 6:0) für den 2:4-Zwischenstand sorgten. Der Gewinn zweier Doppel durch Dähne/Daria Hartmann (6:4, 4:6, 7:6/Match-Tiebreak) und Wolff/Voßgätter (6:2, 6:3) machten die Partie noch einmal spannend, doch verloren Schwab/Denise Hartmann (4:6, 4:6) das entscheidende Doppelmatch. Die Relegationsrunde der Tabellenzweiten wurde durch die Niederlage ebenfalls verpasst, da der TSV SW Radevormwald in der Tabelle noch an den Langenfelder Damen vorbeizog.

Dieser Beitrag wurde unter 1.Damen, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.