1. Damen mit Kantersieg im Derby

Das mit Spannung erwartete Lokalderby zwischen dem Langenfelder TC 76 und den 1. Damen (Bezirksliga) und endete mit einem klaren 7:2-Sieg der Grün-Weiß-Damen. Die amtierende Bergische Meisterin im Damen-Einzel Stefanie Dähne (6:1, 6:1 gegen Pia Pergande) ließ bei ihrem klaren Zweisatzsieg keine Zweifel aufkommen. Anna Morozova (6:2, 6:2 gegen Sylvia Scheffler), Britta Wolff (6:4, 6:2 gegen Linda Klein) und die erst 13jährige Amelie Voßgätter (6:1, 6:0 gegen Lena Rüffert) sorgten für eine 4:2-Führung nach den Einzeln. Nur Barbara Schwab (2:6, 3:6 gegen Angela Weisbach) und Denise Hartmann (5:7, 1:6 gegen die erfahrene Stephanie Kraus) verloren ihre Einzel. Alle drei Doppel gewannen die Grün-Weiß-Damen: Dähne/Morozova (6:0, 6:0 gegen Scheffler/Kraus), Wolff//Vanessa Wiesen (6:1, 6:4 gegen Pergande/Katrin Groth) und Hartmann/Voßgätter (4:6, 6:1, 7:6/Match-Tiebreak gegen Weisbach/Klein). Sollte auch das nächste Spiel gegen TC Ohligs 14 (09.06.12) gewonnen werden, kommt es aller Wahrscheinlichkeit nach zum entscheidenden Spiel um die den Aufstieg in die 2. Verbandsliga gegen den Solinger TC 1902 (16.06.12).

Dieser Beitrag wurde unter 1.Damen, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.