2. Herren 30 gewinnen Auswärtsspiel im Zillertal

Die 2. Herren 30 wären beinahe im Zillertal gelandet

Die 2. Herren 30 erzielten beim TC Westen (Remscheid) ein gutes 6:3 und steht mit vier Siegen aus vier Spielen weiterhin ungeschlagen auf Tabellenplatz 1 in der Bezirksklasse A. Dabei hatte alles am Samstag mit einem ungeplanten, aber sehr amüsanten Ausflug ins „Zillertal“ (Wuppertaler Grenze zu Remscheid) begonnen, da alle drei Navigationsgeräte doch lieber eine Abkürzung über Forst- und Waldwege fahren wollten. Man landete mitten im Wald beim Haus Zillertal (siehe Bild rechts). Kurze Zeit später wurde dann aber doch noch Tennis gegen den TC Westen gespielt…

Im Westen nichts neues

Die Ergebnisse der Einzel im Überblick:
Sven Zeising – Wolfgang Freres: 2:6/ 2:6
Martin Behrendt – Markus Acker: 6:2/ 6:3
Thorsten Fiedler – Arndt Vach: 6:2/ 6:3
Sebastian Knittel – Marcel Heinze: 6:2/ 2:6/ 8:10
Ralph Hoppe – Rene Stachel 6:1/ 6:2
Marc Dumont – Jörg Zarrath 6:3/ 6:4

Die Ergebnisse der Doppel im Überblick:
Zeising/ Knittel – Acker/ Heinze: 6:0/ 5:7/ 13:15 (nach 2 eigenen Matchbällen)
Behrendt/ Fiedler – Freres/ Stachel: 6:4/ 7:5
Hoppe/ Dumont – Vach/ Zarrath: 7:6/ 6:4

Ralph Hoppes Schuhe reichten beim Comeback für einen klaren Erfolg

Hervorzuheben ist der Einsatz des (Telefon)-„Jokers“ Ralph Hoppe der dank seiner unsagbar gut eingespielten Schuhe (man beachte den Fersenteil der Schuhe im Bild), nach einjähriger Abstinenz im Einzel die wenigstens Spiele abgegeben hat.
Am kommenden Donnerstag den 07.06.2012 ab 09:00 Uhr steht zu Hause das wohl nächste wichtige Spiel gegen den Baumberger TC (2. Tabellenplatz ebenfalls ungeschlagen) an!!!

Dieser Beitrag wurde unter 2.Herren 30, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.