Weiterer Sieg der 1. Damen 40

Die 1. Damen 40 haben sich von der knappen 4:5 Niederlage gegen Wuppertal am vergangenen Wochenende schnell erholt, und beim DSC 99 einen klaren 7:2 (4:2) Erfolg eingefahren!

Birgit Lorsbach siegte erneut sowohl im Einzel als auch im Doppel

Nur eine Woche nach dem denkbar knappen 4:5 im wohl vorentscheidenden Aufstiegsduell gegen den Wuppertaler TC haben die 1. Damen 40 nun einen überzeugenden 7:2 Sieg beim DSC 99 erspielt.

Dabei waren in den Einzel nur Angela Krems an Position eins und Anja Krüger an Position fünf unterlegen. Die übrigen vier Einzel gingen jeweils deutlich an unsere Grün-Weißen Damen, so dass das 4:2 nach den Einzeln bereits eine kleine Vorentscheidung darstellte, denn die Doppelstärke ist bekannt!

So holten dann Krems/Nikola Ziehe und Birgit Lorsbach/Krüger schnell zwei weitere Punkte in jeweils zwei Sätzen. Das Doppel drei mit Elisabeth Mendl-Heinisch und Petra Kiwitt musste den Umweg Match-Tiebreak nehmen ehe auch dieser Punkt unter dach und Fach gewesen war.

Angela Krems 0:6 1:6
Elisabeth Mendl-Heinisch 7:6 6:2
Birgit Lorsbach 6:2 6:1
Nikola Ziehe 6:2 7:6
Anja Krüger 3:6 3:6
Petra Kiwitt 6:4 6:3

Krems/Ziehe 6:2 6:4
Lorsbach/Krüger 7:5 6:1
Mendl-Heinisch/Kiwitt 3:6 6:3 7:6

Dieser Beitrag wurde unter 1.Damen 40, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , , , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.