2. Damen 40 schaffen Klassenerhalt

Die 2. Damen 40 haben durch den 8:1-Erfolg beim TC Hilden auf den letzten Drücker doch noch den Klassenerhalt in der Bezirksliga geschafft, da die mit gefährdete Mannschaft des SSV Bergisch Born gegen TC Weyer (3:6) verlor. Kurios: Im Spiel gegen Hilden vier von sechs Einzeln und alle drei Doppel im Match-Tiebreak entschieden. Glücklicherweise gingen sechs der sieben Match-Tiebreaks an die Grün-Weiß-Damen. Spannender kann ein Abstiegskampf nicht sein. Die Ergebnisse im Einzelnen: Veronique Fontaine-Göbel (6:7, 6:4, 6:7/8:10 Match-Tiebreak), Petra Hackbarth (6:1, 6:7, 7:6/10:6 /Match-Tiebreak), Susanne Sperling (6:0, 3:6, 7:6/10:7 Match-Tiebreak), Karin Schmitt (6:2, 2:6, 7:6/10:7 Match-Tiebreak), Barbara Boelken (6:3, 6:0), Nicole Ossendorf (6:3, 6:2), Fontaine-Göbel (1:6, 6:4, 7:6/10:6 Match-Tiebreak),Hackbarth/Ossendorf (1:6, 6:4, 7:6/10:6 Match-Tiebreak), Sperling/Boelken (6:4, 2:6, 7:6/Match-Tiebreak)..

Dieser Beitrag wurde unter 2.Damen 40, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.