3. Herren werden Vize – Saisonbericht Winter 2012/13

Mit einem ähnlichen Spielerstamm wie im letzten Winter, hatte die 3. Herren diese Saison, verstärkt durch Spitzenspieler Niklas Parusel, einen Platz im Mittelfeld der Tabelle angestrebt.

Die 3. Herren – Maurice, Nils, Niklas, Sebastian und Max (von links)

Vor allem nachdem im Vorjahr alle Spiele des Winters verloren wurden war dieses Ziel durchaus realistisch.
Nachdem Lukas (zum Studium nach Aachen) und Alex in dieser Saison nicht zur Verfügung standen, bildete sich die Top-Formation aus Niklas Parusel, Maurice Kammertöns, Nils Weber (MF) und Maximilian Skerhut.
Nachdem TSC Hilden schon im Vorfeld zurückgezogen hatte, startete die neuformierte Dritte in Solingen gegen die Herren der TSG Solingen. Verletzungsgeschwächt konnte Maurice dem Team nicht zur Verfügung stehen, weshalb Jungtalent Sebastian Stobbe ins Team rückte.
Diese eigentliche Schwächung zeigte sich aufgrund der Starken Leistung von Sebastian jedoch nicht, der sein Einzel an Position vier souverän gewann. Max war an diesem Tag im Match-Tiebreak unterlegen und Niklas verlor an Position eins glatt in zwei Sätzen.
Den zweiten Punkt lieferte dann Nils, der sein Einzel an Position zwei aufgerückt, mit einem sehr überzeugenden zweiten Satz glatt gewinnen konnte.
Das Zweite Doppel gewannen Niklas und Sebastian deutlich, während Nils und Max im ersten Doppel klar unterlegen waren.

Maurice Kammertöns und Nils Weber

Die zweite Partie der Saison war gleichzeitig der Auftakt in das Medenspieljahr 2013. Hier musste die 3. Herren auswärts zum SSV Bergisch Born. Da die Gegner nur mit drei Spielern antraten, ging Max‘ Einzel, sowie ein Doppel an die Grün-Weißen.
Maurice war an Position zwei mit 1:6 3:6 klar unterlegen – kein Wunder bei diesem prominenten Gegner, Calvin Klein.
Niklas und Nils konnten beide klare zwei-Satz Erfolge feiern. Dazu kam das gewonnene Doppel von Niklas und Max 4:2.

Gegen den Merscheider TV wartete die vermeintlich härteste Aufgabe der Saison für unser Team. Die erste Einzelrunde verlief auch dementsprechend, da Maurice (glatt in zwei Sätzen) und Max (im MTB) unterlegen waren.
Durch eine sehr starke Leistung von Niklas und Nils, konnten beide ihre Einzel gegen die beiden besten Merscheider gewinnen. Niklas wehrte dabei sogar einen Matchball im Match-Tiebreak ab.
Von der starken Leistung motiviert konnte das Team, durch eine gute Doppelaufstellung beide Doppel gewinnen und feierte einen hart umkämpften 4:2 Sieg.

Nun stand für die Dritte Herren, allen Erwartungen vor der Saison entgegen, ein Aufstiegsspiel gegen den TC BW Leichlingen bevor. Diese hatten aufgrund der Wichtigkeit dieses Spiels erstmals ihre etatmäßige Nummer eins aufgeboten. Somit waren Niklas, Maurice und Max jeweils sehr glatt unterlegen. Lediglich Nils konnte zumindest im zweiten Satz sehr gut mithalten, musste sich jedoch auch in zwei Sätzen geschlagen geben.
Die Doppel wurden daraufhin nicht mehr gespielt, Endstand 2:4.

Den Aufstieg zwar verpasst konnte die 3. Herren mit ihrer Saison sehr zufrieden sein. Der zweite Tabellenplatz war mehr als erwartet, nun ist der Aufstieg das feste Ziel für den nächsten Winter.

Dieser Beitrag wurde unter 3.Herren, Allgemein, Medenspiele abgelegt.
Schlagworte: , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.