Die 1. Herren verpassen den Aufstieg in die 2. Verbandsliga

Durch die 1:5 (1:3) Niederlage gegen den TC Stadtwald Hilden haben die 1. Herren immhin den Titel des Vize-Bezirksmeisters erspielt. Gleichzeitig wurde aber der Aufstieg in die 2. Verbandsliga verpasst.

Ohne die verhinderten Alexander Schürmann (Urlaub) und Boris Joachim (verletzt) waren die 1. Herren am Ende doch deutlich unterlegen.
Dabei hatte der Abend noch verheißungsvoll begonnen! Tristan Steidle an Position vier erwischt einen starken Tag und bot seinem Gegner einen großen Kampf. Nach gewonnenem ersten Satz musste er dann den zweiten Satz abgeben, war aber im Match-Tiebreak bis zum 8:8 ebenbürtig. Leider war das Glück hier nicht auf Seite der Grün-Weißen, am Ende hieß es 8:10. Steffen Hallen, an Position zwei vorgerückt hatte sowohl mit seinem Gegner, als auch mit Rückenproblemen zu kämpfen und unterlag glatt in zwei Sätzen.

Dominik Hannig holte dann den einzigen Punkt für unsere Herren. Gegen den Niederländer Michiel Kapteijn gewann er in drei Sätzen. Durch die ebenfalls klare Niederlage von Marc Kaiser kam es zum vorentscheidenden 1:3.

Beide abschließenden Doppel wurden dann noch in zwei Sätzen verloren, so dass die Hildener am Ende klar die Oberhand behalten konnten.

Dominik Hannig – Michiel Kapteijns 6:2 6:7 10:7
Steffen Hallen – Nicolas Taprogge 2:6 1:6
Marc Kaiser – Till Maßmann 2:6 2:6
Tristan Steidle – Jonas Czogalla 7:5 3:6 8:10
Hannig/Steidle – Kapteijns/Czogalla 4:6 4:6
Hallen/Kaiser – Maßmann/Taprogge 3:6 2:6

Die 1. Herren beenden die Wintersaison damit als Gruppensieger der Bezirksliga, und insgesamt als Vize-Bezirksmeister.

Dieser Beitrag wurde unter 1.Herren, Allgemein, Club, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.