Bergische Meisterschaften 2013 – ein Grün-Weißer Überblick

Der Tennisclub Grün-Weiß Langenfeld ist das Maß der Dinge im Damentennis des Tennis-Bezirks 4. Gleich zwei Spielerinnen der 1. Damenmannschaft verteidigten bei den 71. Bergischen Tennismeisterschaften (Bezirksmeisterschaften des Tennis-Bezirks 4 Bergisch Land) beim ESV Wuppertal-West ihre im Vorjahr errungenen Titel: Stefanie Dähne siegte im Damen-Einzel A und Amelie Voßgätter bei den Damen B.

Simon Klopp erreichte das Halbfinale bei den Herren B

Simon Klopp erreichte das Halbfinale bei den Herren B

Im Damen-Einzel A (Leistungsklasse 1-10) startete die 20jährige Stefanie Dähne, an Position vier gesetzt, nach Freilos in der ersten Runde mit einem klaren 6:4, 6:0 gegen Philippa Drees (SV Bayer Wuppertal). Im Halbfinale folgte dann der „Knüller“ gegen die an eins gesetzte Regionalligaspielerin Eugenia Enns (Ukraine), die mit ihrer Damen 30-Mannschaft von TC Blau-Weiß 1919 Elberfeld im letzten Jahr Deutsche Mannschaftsmeisterin wurde. Nach hervorragenden Ballwechseln konnte Dähne das Spiel mit 3:6, 6:2, 6:2 für sich entscheiden. In dem mit Spannung erwarteten Endspiel siegte Dähne nach fast drei Stunden mit 5:7, 7:5, 7:5 gegen Melanie Muhsal (SV Bayer Wuppertal) und verteidigte damit ihren Titel aus dem Vorjahr, im übrigen gegen dieselbe Gegnerin.
Die zweite Teilnehmerin des GWL, Stephanie Voßgätter, verlor nach Freilos in der ersten Runde im Viertelfinale mit 6:2, 4:6, 1:6 gegen Melanie Muhsal, der späteren Vizemeisterin.

Lennart Voßgätter schaltete unter anderem den topgesetzten Oliver Michalek aus

Lennart Voßgätter schaltete unter anderem den topgesetzten Oliver Michalek aus

Die erst 14jährige Amelie Voßgätter im Damen-Einzel B (Leistungsklassen 11-23) startete nach Freilos in der ersten Runde im Viertelfinale mit einem 6:0, 6:0 gegen Katja Dreyling (SV Bayer Wuppertal). Im Halbfinale musste Voßgätter dagegen hart kämpfen, ehe ihr Sieg 4:6, 6:4, 10:4 Match-Tiebreak gegen Karina Busch (TC Stadtwald Hilden) feststand. Im Finale gegen Anja Schwetzel (TC Stadtwald Hilden) reichten dann zwei Sätze (6:1, 6:4) zur Titelverteidigung.

Im Herren-Einzel B (Leistungsklassen 9 bis 23) unterlagen sowohl der zuletzt mit guten Leistungen aufhorchende Tristan Steidle und Simon Klopp (beide 1. Herren) erst im Halbfinale. Der an 3 gesetzte Steidle gewann nach Freilos in der ersten Runde im Achtelfinale knapp mit 6:7, 6:2, 10:5 Match-Tiebreak gegen David Rath (TC Blau-Weiß 1926 Ronsdorf) und im Viertelfinale mit 6:4, 7:5 gegen Felix Lindner (TC Blau-Weiß 1919 Elberfeld), ehe er das Halbfinale mit 1:6, 5:7 gegen den späteren Sieger Peter Kineke (TC Blau-Weiß 1919 Elberfeld) verlor. Simon Klopp gewann seine Spiele im Achtelfinale mit 6:3, 7:5 gegen Marlon Welsch (Solinger TC 1902) und im Viertelfinale mit 6:4, 6:3 gegen Maximilian Behrens (TC Blau-Weiß 1926 Ronsdorf). Im Halbfinale war dann Endstation: 0:6, 3:6-Niederlage gegen den an 2 gesetzten Thomas Gusek. Lennart Voßgätter siegte zunächst gegen Titus Schauf (/7:5, 7:5) und gegen den an eins gesetzten Oliver Michalek (TC Blau-Weiß 1919 Elberfeld/1:6, 6:3, 10:8 Match-Tiebreak), verlor jedoch im Viertelfinale gegen Peter Kineke (TC Blau-Weiß 1919 Elberfeld) mit 1:6, 1:6.

Dominik Hannig, Nummer eins der 1. Herren), war zum ersten Mal bei den Herren 30 startberechtigt, scheiterte jedoch bereits in der ersten Runde mit 2:6, 0:6 am späteren Vizemeister Michael Baldy (Solinger Turnerbund). René Hübner verlor ebenfalls in der ersten Runde gegen Marko Milos (SV Bayer Wuppertal) knapp mit 3:6, 6:3, 8:10 Match-Tiebreak. Marcel Stark bezwang in Runde eins den an Position vier gesetzten Stefan Jobelius (TC BW Elberfeld) mit 7:6 6:2, ehe er dann an Milos Jovanovic (Barmer TC) knapp im Match-Tiebreak scheiterte.
.
Im Herren-Doppel gewannen Dominik Hannig/ Max Waitz (GWL/SV Bayer Wuppertal) im Viertelfinale gegen Titus und Magnus Schauf (SV Bayer Wuppertal), schieden jedoch im Halbfinale mit 5:7, 1:6 gegen die späteren Sieger Jörn Harmus/Klaus-Daniel Umland (TC Blau-Weiß 1919 Elberfeld) aus.

Ferdinand Kedzierski schied im Herren-Einzel 70 bereits in der ersten Runde mit 2:6, 0:6 gegen Peter Hess (TC Stadtwald Hilden) aus

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Club abgelegt.
Schlagworte: , , , , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.