Sondernews – Neue Ablagen für Schuhe und Taschen im Club

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde von Grün-Weiß Langenfeld,

bereits im Herbst vorigen Jahres haben wir angekündigt, das Schuhregal auf der Terrasse zu entfernen und eine neue Lösung anzubieten. Ziel war allerdings, dass es keine Möglichkeit mehr geben sollte, ein ständiges Schuhlager vorzuhalten, sondern nur Möglichkeiten zu bieten, für Wechselschuhe während der Spielzeit eine Abstellmöglichkeit zu bieten. Die Übergangszeit hat auch gezeigt, dass es ohne weiteres möglich ist.

Weiterhin wollen wir mit allen Mitgliedern gemeinsam versuchen, den gastronomischen Teil, einschließlich der Terrasse, von Schuhen und Sporttaschen freizuhalten. Dafür haben wir neben dem Schuhregal am Ende der Terrasse weitere Regale für Sporttaschen aufgestellt. Die Reihe wird noch befestigt, aber es ist bereits alles nutzbar. Sicher wird es eine Umstellung sein, aber wir sind davon überzeugt, dass es letztendlich, wenn sich die Veränderung eingespielt hat, alle Mitglieder den freien Zugang zu allen Tischen und Stühlen begrüßen werden. Wir sind zwar kein 3-Sterne-Restaurant aber wir sind mindestens ein 5-Sterne Tennisverein.

Ergänzend haben wir zum Wechseln der Schuhe zwei neue Bänke aufgestellt, weiterhin zwei neue Zuschauerbänke und eine moderne Tafel für Ankündigungen angeschafft. Zur Feier des Tages haben fleißige Hände auch die Bepflanzung auf der Terrasse erneuert.

Als kleines Dankeschön für die Bereitschaft, mit uns gemeinsam eine möglichst geräuschlose Veränderung auf unserer Terrasse zu gestalten, halten wir für Ihre Schuhe einen Aufbewahrungsbeutel bereit, damit der restliche Inhalt der Tasche möglichst sauber bleibt. Solange der Vorrat reicht, können von Mitgliedern aus dem erwachsenen Bereich die Beutel in der Gastronomie entgegen genommen werden.

Herzlichen Dank für das Verständnis, das Sie uns entgegenbringen.

Ein schönes und erfolgreiches Wochenende wünscht

Edgar Scholz im Namen des gesamten Vorstands

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Club abgelegt.
Schlagworte: .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.