2. Herren 30 steigen in die Bezirksklasse A ab

Die 2. Herren 30 sind nach der gestrigen 4:5 (3:3) Niederlage beim direkten Mitkonkurrenten Merscheider TV nun in die Bezirksklasse A abgestiegen. Auch das letzte Saisonspiel in einer Woche gegen Bemberg kann das nichtmehr ändern.

Dabei hatte der Verlauf der Einzel noch gutes versprochen. Zwar musste Spitzenspieler Martin Behrendt sein Einzel kampflos abgeben, aber Sven Zeising und Jens Geuer konnten ihre Partien jeweils in zwei Sätzen gewinnen! Den dritten Punkt holte schließlich Klaus Lawonn an Position zwei im Match-Tiebreak. Leider wurde sowohl Thorsten Fiedler als auch Sebastian Knittel dann jener Match-Tiebreak zum Verhängnis.

Auch in den Doppel sah zunächst alles nach Auswärtssieg aus. Doppel eins mit Lawonn/Fiedler holte schnell den ersten Satz und auch Doppel drei mit Zeising/Geuer zog zügig nach. Dann allerdings die erste Hiobsbotschaft. Das zweite Doppel mit Knittel/Ralph Hoppe musste verletzungsbedingt beim Stande von 3:6 3:4 aufgeben. Ralle hatte sich beim „Sprint“ nach vorne eine Wadenverletzung zugezogen. Das dritte Doppel um Sven Zeising/Jens Geuer zog schnell auf den 4:4 Zwischstand nach. Leider musste das erste Doppel dann noch nach 6:1 5:4 Führung in den Match-Tiebreak, der dann schließlich mit 7:10 an die Merscheider ging.

Somit sind unsere 2. Herren 30 bereits einen Spieltag vor Saisonende definitiv abgestiegen und müssen im kommenden Sommer wieder in der Bezirksklasse A antreten.

Dieser Beitrag wurde unter 2.Herren 30, Allgemein, Club, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.