1. Herren unterliegen in der Relegation

Die 1. Herren haben wohl auch im dritten Anlauf den Aufstieg in die 2. Verbandsliga verpasst.

Im „Vorspiel“ zur Relegation unterlag das Team am vergangenen Wochenende ETUF Essen mit 3:6 (2:4) und belegt somit in der Relegation den fünften Platz. Zwar sind in den beiden letzten Jahren jeweils alle fünf Teams der Relegation nachträglich noch aufgestegen, aber bei dem seit Jahren ausbleibenden Glück auf Seiten unserer Herren rechnet man damit nicht unbedingt.

Im Spiel gegen ETUF, die in diesem Spiel das erste mal in dieser Saison „komplett“ angetreten sind, verlief daraufhin eigentlich alles so, wie man es vorer hätte erwarten können. An Poisition fünf und sechs holten Steffen Amelung und Lennart Voßgätter jeweils glatte Zweisatz-Siege. Spitzenspieler Alexander Schürmann war gegen den extra eingekauften Niederländer Kevin Boulhouwer (DTB 89) chancenlos. Ebenso erging es Marc Kaiser an Position drei, der, noch immer durch seine langwierige Handgelenksverletzung gehandicapt, überhaupt nicht ins Spiel fand und ebenfalls glatt unterlegen war. Dominik Hannig an Position zwei verlor ebenfalls in zwei Sätzen. Steffen Hallen an Position vier, der gegen den zweiten Niederländer antreten musste konnte leider in beiden Sätzen seine 4:1 Führungen nicht in einen Satzgewinn ummünzen und war schließlich ebenso unterlegen.

Das dritte Doppel ging dann zwar noch klar an unsere Herren, die Doppel eins und zwei dann aber in zwei Sätzen an die Essener.

Alexander Schürmann – Kevin Boelhouwer 1:6 1:6
Dominik Hannig – Benjamin Strunk 2:6 4:6
Marc Kaiser – David Bendheim 0:6 2:6
Steffen Hallen – Yoram Hiberts 4:6 5:7
Steffen Amelung – Jan Almert 6:3 6:2
Lennart Voßgätter – Robin Bauer 6:0 6:1

Schürmann/Hannig – Boelhouwer/Strunk 3:6 2:6
Hallen/Amelung – Bendheim/Hilberts 2:6 5:7
Kaiser/Voßgätter – Almert/Maximilian Leo Sood 6:2 6:3

Dieser Beitrag wurde unter 1.Herren, Allgemein, Club, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.