Der Capitano führt die 2. Herren 30 zum Sieg

Unter anderem Dank eines überragenden Capitanos konnten sich die 2. Herren 30 am ersten Spieltag einen 4:2 (3:1) Sieg gegen den TC BW Heiligenhaus erspielen.

Der Capitano

Der Capitano

Gegen die leicht favorisierten Gegne aus Heiligenhaus lief zunächst alles super für unsere 30er. Sebastian Knittel an Position vier und Jens Geuer an Position drei holten mit ihren knappen Siegen eine 2:0 Führung nach der ersten Runde. Martin Behrendt an Position eins war chancenlos gegen seinen starken Gegner. Dann schlug die große Stunde von Capitano Philipp Schwer, der nach verlorenem ersten Satz im zwei Satz bei 5:6 bereits einen Matchball abwehren musste. Im darauffolgenden Tiebreak folgte dann ein klares 7:1 zum Satzausgleich. Im Match-Tiebreak konnte Philipp dann sogar nochmal zulegen. Hier hieß es am Ende sogar 10:1 (!!!).

Während das erste Doppel mit Behrendt/Knittel deutlich unterlegen war hatte das zweite Doppel mit Schwer/Thorsten Fiedler bereits den ersten Satz abgegeben. Nach einemn klaren 6:2 im zweiten Satz holte sich das Team schließlich den entscheidenden Siegpunkt durch einen 10:4 Sieg im Match-Tiebreak. Den Matchball verwandelte natürlich der Capitano selbst per „Monstervolley“.

Martin Behrendt 1:6 0:6
Philipp Schwer 3:6 7:6 10:1
Jens Geuer 6:4 3:6 10:6
Sebastian Knittel 6:4 7:6
Behrendt/Knittel 2:6 1:6
Schwer/Fiedler 6:7 6:2 10:4

Dieser Beitrag wurde unter 2.Herren 30, Allgemein, Club, Erfolge, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.