Fünf Aufstiege am Wochenende?

Die 2. Damen 40 haben den Aufstieg bereits geschafft

Das kommende Wochenende kann für den TC Grün-Weiß Langenfeld ein ganz besonderes werden. Zu den bereits feststehenden Aufstiegen der 2. Damen 40 (in die 2. Verbandsliga) und der 1. Damen 55 (in die 2. Verbandsliga) können noch fünf weitere Aufstiege kommen. Dabei haben die 1. Herren, 3. Herren, 5. Herren und 2. Herren 40 es selbst in der Hand. Die 3. Herren 40 benötigen noch Schützenhilfe der Konkurrenz.

Die 1. Herren steigen aus eigener Kraft in die 2. Verbandsliga auf, wenn sie mindestens ein 4:5 beim Tabellenletzten TV Grün-Weiß Heiligenhaus erspielen. Sollte man schlechter als 4:5 abschneiden, muss man auf einen Patzer der Konkurrenz hoffen, wäre aber zumindest für die Relegationsrunde zum Aufstieg qualifiziert. Dieser Aufstieg wäre vor allem hinsichtlich der bisherigen sechs erfolglosen Aufstiegsversuche wichtig.

Die 3. Herren steigen auf eigener Kraft in die Bezirksklasse A auf, wenn sie ihr letztes Spiel gegen den Tabellenvorletzten Fortuna Wuppertal gewinnen. Sollte man nicht gewinnen muss man auf einen Patzer der Konkurrenz hoffen.

Die 5. Herren steigen aus eigener Kraft in die Bezirksklasse C auf, wenn sie ihr letztes Saisonspiel gegen den SV Hilden-Nord gewinnen. Sollte man nicht gewinnen muss man auf einen Patzer der Konkurrenz hoffen.

Die 2. Herren 40 steigen aus eigener Kraft in die Bezirksliga auf, wenn sie das letzte Saisonspiel gegen den TC Grün-Weiß Elberfeld gewinnen. Sollte man nicht gewinnen muss man auf einen Patzer der Konkurrenz hoffen.

Die 3. Herren 40 können leider nicht mehr aus eigener Kraft in die Bezirksklasse B aufsteigen. Das Team darauf hoffen, im Spiel gegen den Tabellenletzten Wuppertaler TC bei einem eigenen Sieg vier Matchpunkte mehr zu machen, als der Konkurrent TC Ohligs 2. Bei einer Niederlage des Konkurrenten, dürfte man hingegen im Vergleich zum Solinger Turnerbund nur einen Matchpunkt verlieren. Hier ist also in vielerlei Hinsicht noch einiges möglich!

Die 1. Herren 55 haben sich durch den Sieg gegen den Vohwinkeler STV am letzten Spieltag noch auf Platz zwei in der Bezirksliga gespielt. Dies bedeutet, dass das Team an der Relegationsrunde zur 2. Verbandsliga im September teilnehmen darf. Hier ist also auch noch ein Aufstieg möglich.

Dieser Beitrag wurde unter 1. Damen 55, 1. Herren 55, 1.Herren, 2.Damen 40, 2.Herren 40, 3.Herren, 5. Herren, Allgemein, Club, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: , , , , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.