Damen 40 starteten mit Sieg in die Niederrheinliga

Die in der Niederrheinliga beheimateten 1. Damen 40 starteten die Saison nach Maß: Gegen die mit zwei Niederländerinnen angetretenen Damen des TC Bredeney II gab es einen hart umkämpften 5:4-Sieg. Spitzenspielerin Daniela Stegemann spielte ein hervorragendes Match, verlor jedoch im Match-Tiebreak. Auch Birgit Donath (Position zwei) und Angela Krems (Position fünf) verloren ihre Einzel, wobei Krems einen 8:3-Vorsprung im Match-Tiebreak verspielte. Birgit Lorsbach (Position drei), Elisabeth Mendl-Heinisch (Position vier) und Nikola Ziehe (Position sechs) sorgten durch ihre Einzelsiege für den 3:3-Ausgleich. Bedingt durch die widrigen Witterungsverhältnisse mussten die Doppel auf den Sonntag verschoben werden. Nach Verlust des zweiten Doppels (Stegemann/Ziehe) sorgten Donath/Krems im ersten Doppel (Zweisatzsieg) sowie Lorsbach/Mendl-Heinisch (Sieg im Match-Tiebreak) im dritten Doppel für den knappen Erfolg.

Daniela Stegemann –Annemiek Wissink 2:6, 6:3, 4:10
Birgit Donath – Angelique Spoelstra-de Man 2:6, 3:6
Birgit Lorsbach –Susanne Katzmarek 6:4, 6:1
Elisabeth Mendl -Heinisch –Ingrid Berlemann 6:4, 5:7, 11:9
Angela Krems – Luitgard Klipper 6:4, 5:7, 9:11
Nikola Ziehe – Bianaca Brüggemann 2:6, 6:4, 10:6B
Donath/Krems – Katzmarek/Berlemann 6:1, 6:1
Stegemann/Ziehe – Wissink/Brüggemann 2:6, 2:6
Lorsbach/Mendl-Heinisch – Spoelstra-de Man/Klipper 6:4, 2:6, 10:7

Dieser Beitrag wurde unter 1.Damen 40, Allgemein, Club, Medenspiele, Teams abgelegt.
Schlagworte: .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.