Trainingslager auf Mallorca mit tennis & more

Trainingslager Mallorca – 17.04.-24.04.2019 – Tennis and more

Das ganze Team – Mallorca 2019

Zum ersten Mal eröffnete die Tennisschule „Tennis and more“ von den Namensvettern Alexander Schürmann und Alexander Zeller acht Jungen und zehn Ü 40 Spielern die Möglichkeit, an einer einwöchigen Tennisreise nach Mallorca teilzunehmen. Das Reiseziel, der Club Simo, in der Kleinstadt Cala Millor an der Ostküste von Mallorca, entpuppte sich als optimal. Neben vier großen Wohnhäusern mit kleineren Wohnungen und einer all-inclusiv-Versorgung, gab es zehn Tennisplätze, eine Sauna und ein kleines Fitnessstudio. Jeder Teilnehmer hatte mit der Anmeldung die Möglichkeit entweder zwei oder vier Trainingsstunden am Tag zu buchen, in Verbindung mit einer gemeinsamen Konditionseinheit. Daraus ergaben sich regelmäßige Trainingszeiten. Morgens um 7 Uhr liefen die Jugendlichen gemeinsam mit dem Trainergespann eine halbe Stunde und circa sechs Kilometer am Strand entlang. Daraufhin frühstückten wir in der Großgruppe um 8 Uhr in einem großzügigen Speisesaal. Von 9-11 Uhr flogen dann die ersten Filzkugeln und es wurde an den individuellen Schlagtechniken gearbeitet. Ein weiterer Baustein des Trainings am Vormittag waren Drills, die vorerst allgemeines Missfallen unter den Jungs auslösten, jedoch sollte sich ihre Effektivität im Wochenverlauf bezahlt machen. Um 12:30 Uhr fanden wir uns dann zum Mittagessen zusammen, an dem wir stets probierten an einem Gruppentisch zu sitzen. Von 13-15 Uhr hatten die beiden Alexander dann das Vergnügen mit der älteren, aber nicht weniger motivierten Garde. Die anschließenden zwei Stunden hatten die Jungspunde dann ihren zweiten Trainingsblock. Hierbei stand dann das Punktespielen im Vordergrund.

Der TC Grün-Weiß ist überall

Danach ließen es sich einige nicht nehmen, in die Sauna zu gehen, um sich zu regenerieren. Gegen 18:30 Uhr trafen wir uns dann wieder zum Abendessen und im Anschluss hatten wir Freizeit. Gegen 22:30 Uhr mussten dann alle in ihren Wohnungen sein, die großzügig ausgestattet waren. Leider hat es der Wettergott von Mallorca für mallorquinische Verhältnisse nicht so gut mit uns gemeint, denn zwei komplette Tennistage entfielen aufgrund des andauernden Regens. Jedoch hieß das nicht, dass wir in den Kissen blieben, sondern anstelle dessen spielten wir an einem Tag knapp drei Stunden Fußball und an dem anderen Tag machten wir eine Küstenwanderung. Außerdem konnten wir durch das unerwartete Zeitfenster die Rafa Nadal Akademie besichtigen. Vor Allem das Rafa Nadal Museum erwies sich als Highlight. Dort sind unter Anderem einige seiner wichtigsten Trophäen ausgestellt und Schläger von Tennisikonen wie zum Beispiel Pete Sampras. Wir hatten aber nicht nur schlechtes Wetter, sondern auch den ein oder anderen sonnigen Tag. Als Indiz dafür lassen sich der Nacken und das Gesicht eines Teilnehmers anführen, welche trotz Sonnencreme die Farbe einer Tomate einnahmen. Und wenn das Wetter mal nicht mitspielte, egalisierten wir dies durch unser ausgesprochen gutes und humorvolles Gruppenklima. Dies galt übrigens nicht nur unter den Teilnehmern, sondern auch mit den Trainern, die für den ein oder anderen Spaß oder ein seltenes Bierchen, immer zu haben waren.

Action beim Training

Nichts desto trotz merkten wir während der Woche, dass es sich nicht nur um einen Urlaub handelte, da die harten Trainingstage ihre Spuren hinterließen. So war Muskelkater unser stetiger Begleiter, welcher aber durch regelmäßiges Dehnen oder eine Tube Voltaren, gezähmt werden konnte. Außerdem gab es da ja noch das Essensbuffet, was eine ausgewogene Ernährung ermöglichte. So waren Eiweißquellen und Gemüse, sowie Kohlenhydrate immer vorhanden. Zudem gab es auch ein verlockendes Angebot an Nachspeisen, welchem große Teile der Gruppe nicht widerstehen konnten. Aber „Wenn dann, denn schon…“ merkte ein Teilnehmer an (misslungenes Zitat). Alles in Allem blicken wir auf eine schöne und gelungene Woche zurück, in der alle Beteiligten auf ihre Kosten kamen und diese Erfahrung wiederholen möchten. Die Plätze für nächstes Jahr sind tatsächlich schon gebucht…

Bericht von Jonas Jütz

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Club, Events abgelegt.
Schlagworte: , , , , , .
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.