Schlagwort-Archive: 1.Herren 30

1. Herren 30 steigen in die 1. Verbandsliga auf

Punktlandung für unsere 1. Herren 30. Durch das 5:1 im abschließenden Saisonspiel gegen den Wiescheider TC sind unsere 30er nun sicher Gruppensieger der 2. Verbandsliga und somit Aufsteiger!

[weiterlesen]

1. Herren und 1. Herren 30 nacheinander

Die 1. Herren und 1. Herren 30 spielen heute nacheinander auswärts beim TC Helene Essen. Zunächst beginnen die 1. Herren mit Spielbeginn um 13 Uhr, während im Anschluss die 1. Herren 30 mit Spielbeginn um 18 Uhr zur Ablösung kommen.… [weiterlesen]

1. Herren 30 nach vier Siegen souveräner Tabellenführer

Die 1. Herren 30 sind nach ihrem vierten Saisonsieg in Folge Tabellenführer in der 2. Verbandsliga und wahren damit ihre Aufstiegschance.

[weiterlesen]

Erste Niederlage für die 1. Herren 30

Im dritten Saisonspiel haben unsere 1. Herren 30 am Sonntag die erste Niederlage hinnehmen müssen. Gegen den Gladbacher HTC 2 hieß es am Ende 1:5.

[weiterlesen]

1. Herren 30 gewinnen 9:0

Mit dem 9:0 Sieg gegen den TC Essen-Süd haben die 1. Herren 30 einen gr0ßen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der 2. Verbandsliga gemacht.

[weiterlesen]

7:2 für die 1. Herren 30

Die 1. Herren 30 (2. Verbandsliga) errangen ihren ersten Saisonsieg mit 7:2 ebenfalls gegen ETUF Essen.

[weiterlesen]

Damen 40 und Herren 30 klar geschlagen

Unsere 1. Damen 40 und 1. Herren 30 sind jeweils mit klaren Niederlagen in die Saison gestartet.

[weiterlesen]

Es geht los!

Am kommenden Wochenende sind es die 1. Damen 40 und die 1. Herren 30, die die Medenspielsaison für den TC Grün-Weiß Langenfeld eröffnen.

[weiterlesen]

1. Herren 30 siegen 5:4

Durch den 5:4 (3:3) Sieg über den Mettmanner THC dürfen die 1. Herren 30 weiter Hoffnung auf den Klassenerhalt in der 2. Verbandsliga haben. Dazu muss man nun auf die Ergebnisse der Konkurrenz hoffen.

[weiterlesen]

1. Herren 30 in akuter Abstiegsgefahr

Die 1. Herren 30 (2. Verbandsliga) schweben nach ihrer 3:6-Niederlage bei DJK-TuS 1889 St. Hubert in akuter Abstiegsgefahr. Sascha Spangenberg (Position zwei) und René Hübner (Position vier) gewannen ihre Einzel jeweils im Match-Tiebreak, Boris Joachim (Position drei), Philipp Schwer (Position… [weiterlesen]